LOVITT

HAARKONZEPT

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Olvermann GbR

Auguststr. 31a

19322 Wittenberge

Email: info(at)lovitt-haarkonzept(dot)de 

Steuer – Nr. 14/461/63846

Ust-IdNr. DE298443133

§ 1 Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller zwischen der Olvermann GbR und dem jeweiligen Besteller abgeschlossenen Vereinbarungen und aller rechtsverbindlichen Erklärungen.

§ 2 Vertragsabschluss

Alle Angebote der Olvermann GbR sind freibleibend. Eine Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Im Falle einer Online-Bestellung senden wir eine Email, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und den Inhalt der Bestellung nochmals detailliert darstellt (Bestellbestätigung). Erst durch die Bestätigung kommt es zum Vertragsschluss.

§ 3 Belieferung

Die Olvermann GbR liefert nach Deutschland sowie innerhalb der EU nach Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern

Die Auslieferung jeder Bestellung erfolgt ausschließlich über DHL. Der Versand erfolgt innerhalb ca. 6 Werktagen nach Zahlungseingang des Kaufpreises..

Bestellungen werden nur per Vorauskasse akzeptiert.

Pro Auftrag innerhalb von Deutschland erfolgt die Belieferung versandkostenfrei; innerhalb der EU nach Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern berechnen wir zusätzlich € 10,00 Versandkostenanteil. Ein Mindestbestellwert existiert nicht.

Für die Einhaltung eines voraussichtlichen oder vom Besteller vorgegebenen Liefertermins wird von der Olvermann GbR keine Haftung übernommen. Der Kunde /Besteller hat bei unvorhersehbarer Nachfrageintensität keinen Anspruch auf Belieferung oder Nachlieferung.

Bei Ausführung der Bestellung geht die Gefahr für die bestellten Waren mit Abgang aus dem Lager der Olvermann GbR auf den Empfänger über. Dies gilt auch bei Beschädigung der Ware und der Umverpackung.

§ 4 Zahlung

Mit der Bestellbestätigung wird der Kaufpreis fällig. Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus der Kaufsumme. Wir bitten Sie, den Rechnungsbetrag auf unser Bankkonto, innerhalb von 14 Tagen ab Zahlungsaufforderung zu überweisen. Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.

Bitte nutzen Sie für Ihre Überweisung folgendes Bankkonto:

Bankverbindung für Ihre Überweisungen

SWIFT/BIC: COBADEFFXXX

IBAN-Nr.: DE73 1604 0000 0745 5702 00

Bankname: COMMERZBANK Wittenberge 

Um eine schnelle Zuordnung der Zahlungseingänge gewährleisten zu können, geben Sie bitte als Verwendungszweck die Bestellnummer an.

§ 5 Aufrechnung

Der Besteller hat nur dann das Recht zur Aufrechnung, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Olvermann GbR ausdrücklich schriftlich anerkannt sind.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Waren bleibt die Ware Eigentum der Olvermann GbR.

§ 7 Gewährleistung

Der Besteller hat Mängel an der gelieferten Ware nach Erhalt zu rügen. Ist die Mängelrüge berechtigt, kann der Besteller Nacherfüllung, und zwar die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Die Olvermann GbR hat in jedem Fall zwei Nacherfüllungsversuche, wenn sich aus der Art des Mangels oder der Sache oder den sonstigen Umständen nichts anderes ergibt.

Verlangt der Besteller zum Zwecke der Nacherfüllung die Lieferung einer mangelfreien Sache, so ist er zur Rückgabe der mangelhaften Sache an die Olvermann GbR verpflichtet.

Beim Rücktritt vom Vertrag ist der Besteller zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet. Sofern die Olvermann GbR nicht auf die Rücksendung verzichtet hat, erstattet sie die vom Besteller verauslagten Kosten. Rücksendungen sind ausreichend zu frankieren, da Mehrkosten für unzureichend frankierte / unfreie Sendungen vom Rückerstattungsbetrag abgezogen werden oder die Annahme der Rücksendung gegebenenfalls verweigert wird.

§ 8 Widerruf

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen  ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

LOVITT Haarkonzept Manufaktur

Olvermann GbR

zu Hd. Berit Olvermann

Auguststr. 31a

19322 Wittenberge

mail: info(at)lovitt-haarkonzept(dot)de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.  Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. 

Rücksendungen sind ausreichend zu frankieren, da Mehrkosten für unzureichend frankierte / unfreie Sendungen vom Rückerstattungsbetrag abgezogen werden oder die Annahme der Rücksendung gegebenenfalls verweigert wird.

Nach Eingang der Ware bei der Olvermann GbR wird der Kaufpreis der Ware zurückerstattet. Bitte geben Sie hierzu Ihre Bankverbindung an. Bei begründeten Wertminderungsansprüchen behält sich die Olvermann GbR das Recht vor, den Rückerstattungsbetrag entsprechend zu mindern. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Die Rücksendung hat grundsätzlich per freigemachtem Postpaket zu erfolgen. Darüber hinausgehende Versandkosten können im Falle der Erstattung nicht berücksichtigt werden. Die Ware ist in jedem Fall in einer zum sicheren Transport geeigneten Verpackung, einschließlich stabiler Umverpackung, an die Olvermann GbR zurück zu senden.

§ 9 Datenschutz

Wir verwenden ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an uns oder schreiben Sie uns.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. 

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt und der Vertrag und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben im übrigen für beide Teile wirksam.

Stand: April 2018

-Änderungen und Irrtümer vorbehalten-